Heute auf dem Tisch: Fast Food

Okay, okay. Fast war es nicht. Aber Double-Cheesburger und Pommes gehen wohl als solches allgemein durch.

Mr. Karli und ich, wir gehen eigentlich nie zu den großen Burgergiganten mit M oder B. Seitdem ich kein Fleisch mehr esse, schmeckt mir dort auch ernsthaft nicht mehr. Doch hin und wieder gelüstet es uns dann doch nach etwas Fast Food. Ein wirklich guter Burger-Laden ist hier leider weit und breit nicht vorhanden und so müssen wir das wohl selbst in die Hand nehmen.

Veggie-Double-Cheeseburger mit Pommes. (und ausnahmsweise mal gekauftem Ketchup, sonst machen wir den auch selbst – aber die Gewürze sind noch in einer der endlosen Kisten)

Für die Pommes brauchst du:
-Kartoffeln (so viele wie du magst und am besten große)
-Olivenöl
-Salz

Ofen gleich zu Beginn auf 230° vorheizen!

Als erstes geht es ans Schälen der Kartoffeln, dann schneidest du sie erst in Scheiben und dann in Streifen. Dazu gibst du ein paar Esslöffel Olivenöl. Ich mach das nach Gefühl. So das eben jede Pommes damit überzogen ist.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Pommes drauf verteilen. Ab in den Ofen und ab und zu mal wenden, damit sie nicht zusammenkleben. Wenn sie gold-braun und knusprig sind, sind sie perfekt!

Für den Veggie-Double-Cheeseburger brauchst du:
-Veggie Bratlinge (ich hatte welche von Altnatura)
-Saure Gurken
-Ketchup
-Senf
-Schmelzkäse Scheiben
-Hamburger Brötchen
-Zwiebel
-alternativ: Tomaten und Salat

Als allererstes die Zwiebel, ggf. die sauren Gurken (ich hatte schon geschnittene), Tomaten und Salat schnippeln und beiseite legen. Eine Pfanne nehmen, da kommt ein wenig Olivenöl rein. So das der Boden leicht bedeckt ist. Wenn das heiß ist, kommen die Veggie Bratlinge dazu und werden von beiden Seiten angebraten. Dann auf die noch heißen Bratline eine Scheibe Schmelzkäse und schmelzen lassen. Rausnehmen und beiseite stellen. Jetzt gehts an die Brötchen. Aufschneiden, dann erst die Oberseiten mit dem Innenteil nach unten anbraten. Wenn das gebräunt ist, geht es an den Deckel. Auf die noch heiße „unterseite“, die ja dann oben ist, kommt eine Scheibe Schmelzkäse. Wenn die Scheibe geschmolzen ist, kannst du die Brötchenoberteile beiseite stellen. Jetzt brätst du die Unterteile noch von beiden Seiten an.
Jetzt geht es ans Belegen: Unterseite hernehmen. Bratling-Käse-Scheibe drauflegen, dann das Gemüse. Den Käse-Deckel mit Ketchup und Senf bestreichen und dann zusammenklappen.

Beides auf einem Teller anrichten und Ketchup dazu.

Guten Appetit!

Advertisements
Veröffentlicht in: Essen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s