Stollen – Rezept.

Am Wochenende haben wir Stollen gebacken. Da ich weiß, dass einige von euch auf das Rezept warten – hier ist es!

Ihr braucht für 2 mittelgroße Stollen:

333ml Milch
1 kg Mehl
Orangeat und Zitronat (je 100g)
200 Zucker
500g Butterschmalz
2,75 Würfel Hefe
17g Salz
2 Pck. Vanillezucker
1 Zitronenschale gerieben
670g Rosinen
1 Liter Wasser für die Rosinen
Butter und Puderzucker zum glasieren

Ich habe bereits Freitag angefangen das Orangeat und Zitronat zu zubereiten. Genau wie bei Franzi beschrieben.

Samstag habe ich dann das Butterschmalz zergehen lassen und abgedeckt, damit es am nächsten Tag wieder fest, aber nicht so fest wie vorher ist. Außerdem habe ich die Rosinen im Wasser eingeweicht. Und abends vor dem Schlafengehen alle Zutaten in die Küche gestellt, damit sie am nächsten Tag die gleiche Temperatur haben.

Sonntag habe ich dann zu erst das Mehl und den Zucker in eine Schüssel (nehmt eine große Schüssel!!) gefüllt. Dann erwärmt ihr die Milch lauwarm und löst die Hefe darin auf. Nun nehmt ihr je 2TL Mehl und Zucker und rührt diese auch in die Milch-Hefe Mischung. Dann drückt ihr ein Loch in das Mehl und den Zucker und füllt die Milch da rein.

Jetzt mit einem Tuch abdecken und bei 50° für 30min ab in den Ofen.

In der Zwischenzeit könnt ihr schonmal die Schale von der Zitrone abreiben und das Wasser aus den Rosinen pressen, damit diese dann nicht zu feucht sind.

Nach den 30min kommt der Teig aus dem Ofen und ihr fügt alles bis auf die Rosinen hinzu. Jetzt kräftig kneten. Rosinen dazu, nochmal kneten.

Jetzt muss der Teig für weitere 2 Stunden ruhen. Also in einen ruhigen und warmen Ort stellen und da gehen lassen.

Nach c.a. 1 + 3/4 Stunde den Ofen auf 160° vorheizen. Ober- und Unterhitze.

Wenn der Teig fertig gegangen ist, dann teilt ihr ihn in 2 Teile. Jetzt Mehl auf die Arbeitsplatte und ums Nudelholz und Teil 1 c.a. 3cm dick ausrollen. Dann beide Seiten zur Mitte hin rollen. Den Rand ferstdrücken, ab aufs Backblech. Dann das gleiche mit Teil 2. Die beiden mit Überstehenden Backpapier voneinander trennen und dann für 1 Stunde ab in den Ofen.

Gegebenenfalls müsst ihr noch 5-10min Unterhitze hinterher einstellen.

Dann raus aus dem Ofen und ordentlich abkühlen lassen. Wenn der Stollen abgekühlt ist (optimalerweise am nächsten Tag), Butter im Wasserbad zergehen lassen, damit den Stollen einstreichen, Puderzucker obendrauf und das ganze beliebig oft wiederholen.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s