…von Quasselzwergen.

Mein kleiner Zwerg,
die letzte Woche warst du krank und Mama auch angeschlagen. Deine Laune lies oftmals zu Wünschen übrig und meine Nerven auch. Das darfst du mir nicht übel nehmen. Mama steht kurz vor ihrer ersten Uni-Prüfung und nimmt die ganze Sache ziemlich ernst, schließlich will ich auch irgendwann mal fertig werden.

Wie dem auch sei, wir haben deine Knatsche-Woche dank der Unterstützung der Omas und Uromas ganz gut rumbekommen und ich kam sogar dazu ein wenig zu lernen.

Am Samstag war dann der Höhepunkt deiner Drama-King-Woche. Du wolltest tatsächlich den Fernseher mit einem Bleistift bemalen. Als ich das merkte und ihn dir wegnahm, bekamst du so einen Wutanfall. Mein kleiner Mann, du kannst manchmal so Charakterstark sein. Über 30 Minuten hinweg bist du wie ein Verrückter laut schreiend in allen Tönen kreischend durch die Wohnung gerannt, hast um dich getreten und deine Kuscheltiere umher geworfen. Immer wieder musste ich dich von der Treppe holen. Türen aufmachen beherrschst du mittlerweile nämlich auch perfekt, aber auf die Treppe darfst du noch nicht alleine, die ist einfach zu steil und gefährlich.
Doch irgendwann war auch dieser Wutanfall beendet. Gefolgt von weiteren an diesem Tag. Selbst dein Papa, der schon mittags von der Arbeit kam, meinte dass du ziemlich schlecht gelaunt bist.

Abends bist du totmüde ins Bett gefallen, um uns Sonntag früh  zu nachtschlafender Zeit kurz nach um 7 mit einem „Maaammmaaa! Paaapppaaa!“ und Küsschen zu wecken. Du strahltest wie ein Sonnenschein und irgendwie war deine schlechte Laune der letzten Woche wie weg geblasen. Stattdessen waren da neue Wörter, jede Menge Wörter. Oh. Und zwei Eckzähne unten. Seit 6 oder 7 Wochen kämpfen wir mit denen und scheinbar war ein weiterer Infekt nötig, damit es endlich vorwärts geht.

Mein kleiner Zwerg, ich finde dich im Moment so niedlich. Wie du versucht alles nachzuplappern und dann ganz stolz schaust, wenn man erkennt, was du uns sagen willst. Dein „Teller“ ist, so glaube ich, ungefähr das süßeste auf dieser Welt. Du spricht Dinge mit „l“ immer mit ganz besonderer Anstrengung aus und strengst dich dabei richtig an. „Tel“ kommt so deutlich und das „ler“ kommt nur mit höchster Anstrengung hinterher und gleicht mehr einem verschlucktem „a“. Hach.

Ich glaube, man merkt, wie stolz ich auf dich bin! Wenn du früh in die Kita marschierst und doch nochmal kurz umdrehst um mir ein Küsschen zu geben und dann an der Tür nochmal kurz zu winken.

Ich liebe dich. Mit all deinen kleinen Macken und Wutanfällen. Ich liebe Dich, weil du so bist wie du bist. Weil du eine der stärksten kleinen Persönlichkeiten bist, die ich kenne. Weil du oftmals vor Emotionen überschäumst und nicht weißt wohin mit dir. Weil aus einem eben noch tobenden Wutkind plötzlich ein kleiner Sonnenschein oder riesengroßer Kasper werden kann. Ich liebe dich einfach dafür, weil du eben du bist. Und irgendwie auch so viel ich.

Advertisements

2 Gedanken zu “…von Quasselzwergen.

  1. BigSunshine schreibt:

    das mit den wutanfällen kann ich fast nachvollziehen. 😀 luke ist auch schnell sauer, wenn man ihm was verbietet und wirft am liebsten spielzeug herum ^^ fast schon süß. lach. ich hoffe, dass sich das wieder legt.

  2. Du Soleil dans le Coeur schreibt:

    oh, das kenn ich. wobei ich mich anscheinend glücklich schätzen kann, solche wutausbrüche kommen nur selten vor. dafür ist 7 uhr für uns "ausschlafen deluxe" ;-)geht es dem zwerg wieder gut? (warst du denn schlussendlich beim KA? ich hab nichts mehr gehört und nachlesen im ehemaligen stammforum mache ich natürlich auch nicht mehr).und vor allem : ICH DRUECKE DICKE DIE DAUMEN für die prüfung!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s