…von den großen und kleinen Jungs.

Mein kleiner Zwerg,
Im Moment hat dein Papa Urlaub, weil ich ja gestern Prüfung hatte und in Ruhe lernen musste. Ihr hattet so viel Spaß. Ich hab dich sooo oft kichern hören. Dein Papa ist für dich im Moment der allergrößte Held. Sobald er den Raum verlässt, hört man sofort deine kleine Stimme: „Papa?????“ Papa muss überall mit hin und sowieso.
Deshalb ist dieser Post mehr an deinen Papa als an dich.
Ich liebe es euch beim Rumtoben und albern zu beobachten. Ihr seid so süß zusammen. Es ist großartig, den Mann, den ich über alles und aus tiefsten Herzen liebe mit unserem Sohn spielen zu sehen. Ihr seht euch so verdammt ähnlich und ich liebe es, das manche deiner Sachen seinen so ähnlich sind und du manchmal wie eine kleine Kopie von ihm aussiehst. Es geht mir so das Herz auf, wenn ich euch zusammen erlebe, sehe, wie er dir die Welt erklärt und dir zeigt, wie die Dinge funktionieren.
Wir sind eine richtige kleine Familie. Und das finde ich an manchen Tagen immer noch Wahnsinn. Früh am morgen aufzuwachen, und euch beiden in die Augen zu blicken und dann von zwei nacheinander folgenden Küsschen geweckt zu werden ist definitiv der beste Start in den Tag.
Weißt du, dein Papa, der ist ein ganz großartiger Mensch. Den liebe ich einfach. Er ist mein Anker, mein Ruhepol und mein Ankommen. Am Montag haben wir seinen 29. Geburtstag gefeiert. 8 Jahre davon verbringen wir zusammen. Das ist beinahe ein Drittel seines Lebens.
Wir sind miteinander die Menschen geworden die wir sind und was anfangs als kleine Spielerei begonnen hat, hat sich nach und nach zu etwas richtig Ernstem entwickelt. Ich habe damals mit naiven 17 Jahren nie damit gerechnet eben meiner großen Liebe über den Weg gelaufen zu sein. Doch in windeseile wurden wir zu besten Freunden. Wir haben beide unsere Zeit gebraucht um zu wissen wo wir hingehören, aber seitdem sind wir unzertrennlich.
 Er ist der heimliche Held meines Lebens. Und mein bester Freund. Der Mann, der Frauentage vergisst und Muttertage und Jahrestage und vermutlich auch Valentinstage (wenn ich ihn nicht vorher dran erinnern würde :D) und einer der wenigen, mit dem ich es längere Zeit aushalte. Wir können mehrere Tage 24 Stunden am Stück zusammen verbringen und haben uns trotzdem noch etwas zu erzählen und zu lachen. Oft erwischt man uns Kichernd und keiner versteht warum.  Der Mann ist der Platz an dem meine verrücktesten Ideen in Ruhe reifen können und objektiv reflektiert werden.
Er ist einfach toll. Und das musste mal gesagt werden.
Advertisements

3 Gedanken zu “…von den großen und kleinen Jungs.

  1. Mondstein schreibt:

    Deine Geschichten immer sooo toll geschrieben. Ich schaue oft in deinen blog, finde den einfach wunderschön. Leider kann ich mich selbst nicht so gut ausdrücken, wie Du das immer niederschreibst. Aber Du sprichst mir hier voll aus meinem Herzen. Genau das gleiche möchte ich meinem Mann eigtl. auch sagen. Ich bin zwar schon viel viel älter als Du (schon seit fast 30 Jahren mit meinem Mann zusammen)und mein Zwergenmädchen ist inzwischen 25 Jahre alt, aber genauso wie Du es hier schreibst habe ich das früher und auch heute noch immer empfunden. Ich liebe deinen blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s