15. Schwangerschaftswoche

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich hiermit offiziell von meiner Prüfungspause zurück. Meine beiden Prüfungen sind geschrieben und es war gar nicht so schwierig wie gedacht. Bei einer bibber ich trotzdem ein bisschen ob ich bestanden habe, aber ich bin jetzt einfach frohen Mutes 🙂

Irgendwie rast die Zeit extrem im Moment. Als ich heute morgen dem Mann so beiläufig erzählte, das ich nun schon in der 15. Schwangerschaftswoche bin, starrte dieser mich ungläubig an. Mir kommt es selber so kurios vor und ich staune immer noch, wie schnell die Zeit in dieser 2. Schwangerschaft vergeht.

Ich bekomme mit, wie andere Mitschwangere auf die Outing hinfiebern und denke mir die ganze Zeit: „Woher wollen die das schon so früh wissen? Wir sind doch alle erst so zwischen 9. und 12. Woche“. Oder ich meckere über ein Ziehen hin und wieder im Bauch und denke mir, das es doch viel zu früh ist, dass der Bauch wächst. (der aber durchaus schon sichtbar ist :-P) Ich muss dringend mal ein Bauchfoto machen (das letzte habe ich in der 9. Woche oder so gemacht), um den Fortschritt zu begutachten. Aber vor dem Spiegel geht das irgendwie blöd und abends, wenn der Mann da ist, vergesse ich das immer.

Das Pünktchen ist jetzt theoretisch 8cm lang, wiegt 50g und macht sich immer öfter auch bemerkbar. Nachdem ich anfangs sehr mit Problemen wie Übelkeit und Müdigkeit zu kämpfen hatte, geht es mir nun endlich besser. Die Hauptsache ist, das es dem Pünktchen gut geht und es es richtig bequem hat, da in meinem Bauch.

Der Zwerg erzählt auch immer öfter, dass er bald ein „großa Buda“ wird und das das Baby ja auch ein „Junge“ wird, denn ein „Mädche“ will er nicht haben 😀 Ich gehe ja auch stark davon aus das wir männliche Verstärkung bekommen, aber vielleicht auch nur, weil ich mich an den Jungsüberschuss hier im Haushalt gewöhnt habe. Der Mann, der Zwerg und der Hund..und ich 😉 Natürlich wäre auch weibliche Verstärkung nicht schlecht – ich hab diesmal echt gar keine Präferenz was das Geschlecht angeht. Ein zweiter Junge wäre für den Zwerg toll zum spielen und könnte alle Sachen nochmal auftragen. Ein Mädchen wäre natürlich auch irgendwie toll. Aber da mein Bauchgefühl eh sagt es wird ein Junge, steht das irgendwie gar nicht zur Diskussion. Bis auf der Mann. Der hofft auf eine Rockabella. Ein kleines Mädchen, dessen Freunde er später quälen kann 😛 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s