Verspätet: Unser Wochenende

Hey ihr Lieben,

ich wünsche euch einen schönen Montag morgen und hoffe ihr habt alle einen tollen Wochenstart. Ich selber sitze auf der Couch, seit gestern schlage ich mich mit extremen Symphysenschmerzen umher und kann jetzt kaum noch einen Fuß vor den anderen setzen. Jetzt warte ich auf Rückmeldung meiner Hebamme, ob ich außer dem Beckengürtel den ich habe noch etwas anderes machen kann.

Auch der Herzmann begann seinen Montag nicht wirklich glücklich, denn den plagen Zahnschmerzen. Er konnte jetzt Gott sei Dank als Notfall reingeschoben werden und ist auf dem Weg zum Zahnarzt.

Einzig und alleine dem Zwerg geht es super gut und der ist heute morgen gut gelaunt in die Kita aufgebrochen. 🙂 Das ist ja auch das Wichtigste.

Aber genug gejammert, kommen wir jetzt zum Rückblick auf unser Wochenende.

Gesehen:  Im TV kam ja wiedermal nichts wirklich weltbewegendes. Wir schauten ein bisschen „Taking Woodstock“, sind aber dann ins Bett, weil der so lang lief.

Gehört: Radio und Anne Kaffeekanne

Gelesen: Ich lese derzeit Ildikò von Kürthy „Unter dem Herzen“.

Getan:  Am Freitag besuchte ich mit dem Zwerg meine Eltern und wir bummelten ein wenig durch die Stadt.

Am Samstag verbrachten der Zwerg und ich den morgen ganz entspannt, der Mann musste arbeiten. Mittags aßen wir Pfannenkuchen und gingen einkaufen.

Sonntag haben wir komplett daheim verbracht.

Gegessen: Ofenkäse, Hähnchen mit Bohnen, Pfannkuchen, Waffeln…

Getrunken: Limo, Bananenshake und Kakao

Gedacht: Das ich Wochenenden einfach liebe.

Gefreut: Darüber wie sich der Zwerg über die am Freitag gekauften Cars-Socken freute. Ich kann dieses ganze Lizenz-Zeugs normalerweise überhaupt nicht leiden, aber seitdem er neulich Lightning McQueen (schreibt man den so?!) für sich entdeckt hat, dachte ich, Socken sind ein guter Kompromiss, um ihn von plakativen Shirts abzulenken. 😀

Geärgert: Über Schlafmangel beim Zwerg. Ich habe nix dagegen, dass er generell ein wenig-Schläfer ist. Aber wenn er dann totmüde ist, vollkommen drüber und trotzdem nicht schlafen will, geht das schon an die Nerven.

Gewünscht: Das diese dumme Symphyse Ruhe gibt.

Gekauft: Essen.

Gestaunt: 32. SSW, Jungs und Mädels. Endspurt quasi.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Montag.
Eure Sophie

PS: Zum Kommentieren, oben links Herzchen klicken.

Advertisements

2 Gedanken zu “Verspätet: Unser Wochenende

  1. Tanja schreibt:

    Symphysenschmerzen? Das muss ich erst einmal googeln. Aber wenn du so etwas schreibst, überleg ich mir die Sache mit einem Käfergeschwisterchen doch noch anders, glaub ich. 😀 Ich drück dir die Daumen, dass deine Hebamme ein Wundermittel hat und es dir bald besser geht!

    Ich mag diese Lizenzsachen auch nicht. Der Mann findet so was cool. Und ich fürchte mich vor dem Augenblick, an dem Kalea auf solche Dinge abfahren wird… und am Ende noch drauf besteht. Uaaaaah. Mit Socken könnte ich aber auch noch leben. 😉

    Liebe Grüße
    Tanja

  2. Karin Block schreibt:

    Hallo liebe Sophie, Symphysenschmerzen hatte ich zum Schluss auch. Geholfen hatte mir damal die Globulis Symphytum. Das hatten mir Hebammen aus dem hiesigen Geburtshaus empfohlen. Dank der Globulis konnte ich mich immerhin etwas bewegen. Ich drücke dir auch die Daumen.
    Liebe Grüße
    Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s