Tschüss, Wochenende.

Ihr Lieben,

Sonntag-Abend, das heißt wieder einmal Abschied nehmen vom Wochenende. Mann, Zwerg und ich, wir sind uns einig das dieses irgendwie besonders kurz war. Keine Ahnung warum, aber die Zeit ist rasend schnell vergangen. Ich finde den Gedanken unglaublich, dass es sich um die letzten Wochenenden zu dritt handelt. Bald werden wir unsere Wochenenden zu Viert verbringen.

ABM_1391365982

Gesehen:  Einen Teil vom Dschungel-Camp-Finale, für alles waren wir zu müde.

 

Gehört: Radio und Kinderlieder mit dem Zwerg

 

Gelesen: Kinderbücher mit dem Zwerg

 

Getan:  Am Freitag besuchte uns meine Schwiegermama. Der Zwerg, sie und ich hatten einen tollen Nachmittag und anschließend habe ich mit dem Zwerg gemeinsam Pizza fürs Abendessen vorbereitet.

Den Samstag Vormittag hatten wir wie immer Zwergen-Mama-Zeit. Er durfte ausnahmsweise ein wenig TV schauen, anschließend bastelten wir mit Playmais, spielten mit dem Bambino-LÜK Kasten und kochten Spagetti zum Mittag.

Dann war es Mittagsschlafzeit für den Zwerg. Er schlummerte über eine Stunde selig vor sich hin und nach Kaffee und Kuchen zur Stärkung ging es in die Stadt. Dort besorgten wie die letzten Dinge für die Pünktchen-Geburt, wie zum Beispiel Stilltops für die Mama und der Zwerg bekam einen neuen Kita-Rucksack, weil sein alter den Geist aufgibt. Wieder daheim wurde gebadet und anschließend gab es Burger um Abendessen.

Sonntag früh frühstückten wir ausgiebig, backten dann gemeinsam den Double-Cheesecake aus der aktuellen Lecker Bakery nach und kochten zum Mittag. Außerdem musste die Stoffwindeln gewaschen und aufgehangen werden und es blieb natürlich auch noch Zeit gemeinsam zu spielen.

Anschließend gab es eine ausgiebige Siesta für uns alle. Der Zwerg schlief in der Nonomo, der Mann schnarchte auf der Couch und ich genoss die Ruhe und die Bewegungen vom Pünktchen. Frisch ausgeruht machten wir uns, mit unserem Kuchen, auf den Weg zu meinen Eltern um dort gemeinsam Kaffee zu trinken.

Wieder daheim gab es für den Zwerg noch ein schnelles Abendessen und nun ist er im Bett, immerhin geht es für ihn morgen wieder in die Kita. Der Mann und ich werden uns jetzt noch gemütlich auf die Couch verziehen und früh ins Bett gehen, denn Müde sind wir beide im Moment ständig.

 

Gegessen: Double Cheesecake (Hallo, Kalorienbombe!), Eis, Schnitzel und Burger…

 

Getrunken: Tee, Kakao und Saft

 

Gedacht: Das es gerade wundervoll mit meinen Jungs ist.

 

Gefreut: Über Nachwuchs von einer Freundin. Trieb mir kurz die Tränen in die Augen. Die ganze Zeit hatte ich vor Augen, dass sie ja erst entbindet und es erst dann so langsam Ernst wird bei mir. Jetzt hat sie ihr Baby und das macht das ganze noch realer.

 

Geärgert: Nix.

 

Gewünscht: Das wir weiterhin so eine wundervolle, glückliche Familie bleiben werden.

 

Gekauft: Klamotten für mich, einen Kita-Rucksack und ein neues LÜK-Heft für den Zwerg.

 

Gestaunt: Wie groß der Zwerg doch auf einmal ist und wie sehr die Zeit rennt.

 

Ich wünsche euch einen schönen Rest-Sonntag und einen schönen Start in die Woche!
Eure Sophie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s