38+5 – Helau!!!!

Ihr Lieben,

ich wünsche euch einen tollen Faschingsdienstag. Wir Sachsen sind da ja eher die Faschingsmuffel, während viele von euch schon seit letzter Woche Donnerstag (oder gar Mittwoch?) feiern, gibt es bei uns traditionell eigentlich nur den Faschingsdienstag. Heute werden die Kinder angeputzt in die Kita / Schule geschickt und es werden Pfannkuchen gegessen. Da Pfannkuchen derzeit auf meiner Schwangerschafts-Gelust-Hitliste ganz weit oben stehen, freu ich mich natürlich um so mehr, dass man im Moment überall frische und teilweise noch warme Pfannkuchen bekommt. 😉

Schon Ende Januar fragte ich diesmal den Zwerg, als was er zum Fasching gehen wollte. Mir war die Antwort eigentlich schon klar und so wunderte mich nicht, dass er wie aus der Pistole geschossen sagte: „Ich bin ein Feuerwehrmann!“. Ab da ging für mich die Kostümsuche los. Einige von euch bekamen bei Twitter und Facebook mit, dass mir das ganze nicht so leicht fiel, denn ich wollte keine Kinderversion eines stinknormalen Feuerwehrmannes, sondern ein bisschen kreativ sein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Letztendlich entschied ich mich für eine schwarze Jeans aus seinem Kleiderschrank. Perfekt dazu passten seine geliebten gelben Crocs Gummistiefel. Ein blaues Longsleeve befand sich auch noch im Schrank. Um das Ganze etwas aufzuhübschen, bestellte ich bei PetitPaula  ein Feuerwehrabzeichen und applizierte anschließend noch zwei gelbe Gurtbänder (die ich von einer dieser Plaste-DM-Einkauftüten abschnitt *hust*) als Hosenträger.

Gekauft habe ich letztendlich nur den Feuerwehrhelm im Spielzeugladen unseres Vetrauens. Der Rest ist wie gesagt, aus dem eigenen Kleiderschrank und kann hinterher wieder normal angezogen werden. Die Hosenträger werde ich dann wieder abtrennen und so bleibt nur noch ein ganz gewöhnliches Feuerwehr-Shirt für den Zwerg 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Außerdem wünschte er sich heute morgen noch einen aufgemalten Bart. Dafür nutzte ich ganz spontan einen meiner schwarzen Kajal-Stifte 🙂

1962836_10202962104881030_1649172956_n

Eher zufällig stellten wir dann heute morgen auf Grund des Wetters fest, dass seine Regenjacke perfekt passt, um das ganze Kostüm auch draußen authentisch wirken zu lassen.

Als was gehen / gingen eure Kinder heute zum Fasching? Und seid ihr eher Faschingsmuffel oder liebt ihr den Fasching???

Eure Sophie

Advertisements

2 Gedanken zu “38+5 – Helau!!!!

  1. Sahnedrops schreibt:

    Tolle Idee mit den aufgenähten Gurten, da kann nix verrutschen und die Kinder können in Ruhe spielen.
    Unsere Maus ist heute eine Minnie Maus *gg* Wortspiel. Mit gelockten Haaren, aufgemalten Wimpern und rotem Kussmund.
    Gekauft hab ich eigentlich auch nur die Ohren mit Schleife, da ein rotes Kleid mit weißen Punkten vom letzten Sommer noch bei uns im Schrank wohnte, was sogar noch gepasst hat.

  2. Frau M. schreibt:

    Das sieht alles total stimmig aus, sogar die Regenjacke dazu! Wenn man dieses tolle Kostüm sieht, kann man sich echt fragen, warum manche Leute so viel Geld für Verkleidungen ausgeben. Super gemacht, schön kreativ und vor allem nachhaltig gedacht! (Und ich hab heut auch sooo viel Lust auf einen Pfannkuchen :D)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s