Tschüss Wochenende.

Ihr Lieben,

hier kommt wie immer unser Wochenend-Rückblick. Und ja, wir sind immer noch zu dritt. Außer ab und an mal einer Wehe kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sich das jemals ändern wird. Das Pünktchen scheint es einfach zu bequem in Mamas Bauch zu finden..wahrscheinlich kuschelt es mit der Plazenta, lässt sich mit allerlei Leckereien über die Nabelschnur verwöhnen und sieht gar nicht ein seine warme Höhle gegen diese grelle Welt hier zu tauschen 😉

web1

Gesehen:  Ich habe begonnen „Hart of Dixie“ zu schauen. Tolle Serie.

Gehört: Radio.

Gelesen: Kinderbücher und die Brigitte Mom.

Getan:  Am Freitag holte ich den Zwerg von der Kita. Ich hatte immer wieder Wehen und wir dachten, es könnte wirklich losgehen. Dementsprechend viel Zeit verbrachten wir auf der Couch. Der Mann kam eher von Arbeit und wir machten noch einen Spaziergang, bei dem die Wehen stärker und regelmäßiger wurden. Auch in der Wanne blieben die Wehen, danach waren sie weg, um später wieder zu kommen. Irgendwann schlief ich ein – und wie wir alle wissen ist das Pünktchen immer noch im Bauch.

Am Samstag verbrachten der Zwerg und ich den Vormittag mit Basteleien und Spielen. Anschließend gab es unsere obligatorischen Pfannkuchen und nach einer laaaaangen Mittags-Siesta gingen wir gemeinsam zum Geburtstag der Ur-Opas vom Zwerg. Dort verbrachten wir einen wirklich tollen Nachmittag. Der Zwerg wurde immer von irgendeiner Oma / Tante / Onkel bespaßt, mir wurde zu Trinken gereicht und gutes Essen gab es dann auch noch. Wunderbar. 😉

Sonntag morgen backten wir Scones mit Schokolade und frühstückten ausnahmsweise vor dem TV bei „Paula und die wilden Tiere“, weil wir an diesem Tag erst so spät aufgestanden waren. Anschließend gingen der Zwerg und Mann eine große Runde mit dem Hund, inklusive Spielplatzbesuch und ich blieb auf der Couch. Mittags warfen wir dann den Grill an und anschließend gab es für alle eine laaaange Mittagspause. Der Mann und Zwerg schlummerten vor sich hin und ich schaute „Hart of Dixie“.

Nachdem alle wieder fit waren, fuhren wir zum einem Diner in der Nähe und aßen ein großes Eis. Da es dann schon recht spät war, nahmen wir gleich noch Burger und Pommes fürs Abendbrot mit. Wieder daheim wurde gegessen, für den Zwerg gab es noch eine Dusche, Sandmann und anschließend Bett. Der Mann und ich ließen den Abend bequem vorm TV ausklingen.

Gegessen: Viel zu viel ungesundes, aber hey…immerhin hab ich nur noch ein paar Tage mit der Schwangerschaft als Ausrede dafür 😉

Getrunken: Ich bin so ein schlechter Trinker, ich trinke grundsätzlich zu wenig. Der Mann erkannte dann aber zufällig, wenn er Volvic für mich kauft, greife ich viel öfter zur Flasche 😉 Also gab es jede Menge Volvic für mich und siehe da..ich komme auf 2-3 Liter pro Tag.

Gedacht: “Ich kann mir nicht vorstellen, dass es demnächst mal losgeht hier!“

Gefreut: Den Geburtstag meines Opas mit der Familie feiern zu können. Meine Großeltern sind mir extrem wichtig und ich freue mich über jedes Jahr, was ich mit ihnen gemeinsam verbringen darf.

Geärgert: Darüber den Mann am Freitag verrückt gemacht zu haben und das es dann einfach nicht wirklich losging. Also hauptsächlich über mich selbst und darüber, dass ich immer denke, es könnte losgehen und dann tut sich nichts wirklich.

Gewünscht: Das es bald losgeht und diese Wehen die ich im Moment habe schon gute Vorarbeit leisten.

Gekauft: Nichts. Außer ein Eis.

Gestaunt: Über das tolle Wetter. Frühling ist einfach wunderbar 🙂

Ich hoffe ihr hattet auch ein tolles Wochenende in der Sonne.
Eure Sophie

PS: Für Kommentare oben links auf Herzchen klicken 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s