Im Test: Der Manduca Sling

Ein Hallo aus der Versenkung,

Wahnsinn! Endlich habe ich wieder einen gängigen PC. Die letzte Zeit hatte sich mein Laptop verabschiedet (Wilder Zwerg und Laptop auf der Couch vertrugen sich nicht wirklich) und übers Handy und Tablett war mir das Posten auf Dauer zu anstregend.

Hier bin ich jetzt also in aller Frische und es soll wieder weitergehen. Wie einige von euch bei Instagram und Facebook sicherlich mitbekommen haben, habe ich im Januar endlich meine Ausbildung zur Trageberaterin gemacht. Im Zuge dessen kam mir die Idee, euch einige Tücher und Tragehilfen vorzustellen.

Den Anfang macht deshalb heute der Manduca Sling.

Bei meinen zwei Jungs konnte ich mit elastischen Tüchern ehrlich nichts anfangen. Mir erschloss sich der Sinn nicht, wieso ich mir die ganzen Bindeweisen für ein Tuch beibringen soll, was ich letztendlich nur bis 6 oder 7 kg nehmen kann. (Was bei meinen Kindern so mit 3 / 4 Monaten schon der Fall war) So hatte ich bei beiden von Anfang an ein gewebtes Tuch. Den ersten Kontakt mit einem elatischen TT hatte ich dann in der Trageberaterinnen Ausbildung und ich lernte doch ein paar Vorteile. Man kann es vorbinden und das Kind nach belieben raus und rein nehmen und das ewige Straffen fällt beim Vorbinden auch weg.

Als mir Manduca dann anbot im Rahmem dieser neuen Serie hier auf dem Blog, ihr elastisches Manduca Sling Tuch zu testen, freute ich mich unheimlich und sagte sofort zu. Die Mitarbeiterin war sehr nett und einen Tag später klingelte auch schon die Post mit dem Tuch.

Beim Auspacken, war ich total erstaunt, dass man den Manduca Sling sogar bis 15kg nutzen kann. Optimal tragen kann man damit wohl bis 9kg.

Aber erstmal ein paar technische Daten für euch:

– gefertigt aus 100% Bio-Baumwolle

– GOTS zertifiziert

– Elastisch und doch stabil durch bi-elastischen Strickstoff ohne Elasthan

– Geringes Eigengewicht

– Farbige Kontrastnaht macht das korrekte Binden besonders einfach (von Trageschulen empfohlen)

– Optimaler Komfort für Neugeborene und kleine Babys bis 9 kg (getestet/zugelassen bis 15 kg max.)

– Eine Einheitsgröße für alle, extra breit (60 cm) für optimale Unterstützung und M-Position

– Stylischer und attraktiver Look in spezieller Melange-Optik und acht modernen Farben

Quelle: http://www.manduca.de

Ich muss zugeben, ich war etwas skeptisch, dass dieses Tuch bis 9kg optimalen Tragekomfort bilden und sogar bis 15kg zugelassen werden soll. Also schnappte ich mir meinen Mini und band ihn ins Tuch. Er wiegt jetzt 9650g (gestern war nämlich passenderweise seine U6 daher kann ich euch das so genau sagen) und ich war ehrlich überrascht. Ich fand den Tragekomfort sehr gut. Ich hatte ihn jetzt in der letzten Woche während dem Essen kochen oder kleiner Haushaltsdingen im Tuch und jedesmal hatte ich ein angenehmes Gefühl dabei. Gestern durfte der Manduca Sling dann auch mal frische Luft schnuppern und ich unterzog ihm den ultimativen Spaziergangstest. Ohne Probleme. Anfangs hatte ich wirklich bedenken, dass sich das Material zu sehr dehnen könnte und mir der Mini am Ende des Spaziergangs auf Höhe Kniekehlen hängen könnte, aber nein. Das Tuch hielt was es versprach.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit meiner Tragepuppe  stellt das ganze noch weniger Probleme dar und sitzt richtig gut, ohne irgendwo nervig einzuschneiden.

Fazit:

Ich kann den Manduca sling total empfehlen! Er ist wirklich von Geburt an bis mindestens 9kg nutzbar. Auch darüber hinaus kann man ihn noch gut zum Tragen verwenden.
Er wäre für den Mini aktuell nicht mehr meine erste Wahl,er lässt sich aber trotzdem noch bequem darin tragen. Da der Mini auch schon über 9kg wiegt, ist das vollkommen okay. Ich werde das Tuch aber definitiv in mein Beratungssortiment nehmen und weiterempfehlen. Im Gegensatz zu anderen elastischen Tragetüchern, hätte ich den Manduca Sling bei meinem Mini von Geburt an bis etwa 10 Monate nutzen können, ohne irgendwelche Probleme zu bekommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kennt ihr den Manduca sling schon?! Mit was habt ihr getragen?

Dieses Produkt wurde mir von Manduca kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Post spiegelt meine ehrliche Meinung und ich werde dafür nicht bezahlt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s